Google+

Moodular



KATEGORIE:


Design Konzept / Bachelorarbeit

IDEE:


Entwicklung eines ganzheitlichen und nachhaltigen Gestaltungskonzepts vom Produkt bis zum Corporate Design für ein modulares und funktionales Dekorationssystem.

LÖSUNG:


MOODULAR ist ein Konzept nach dem Baukastenprinzip. Es basiert auf Modulen mit unterschiedlichen Funktionen, wie z.B. einem Bluetooth Lautsprecher, einer Stiftebox oder einer Lampe, die sich dank ihrer einheitlichen Gestaltung beliebig und je nach Bedarf miteinander kombinieren lassen. Das Besondere dabei sind die farbigen, austauschbaren Fronten, durch die sich die einzelnen Module je nach Stimmung, Einrichtung oder Geschmack jederzeit individualisieren lassen.

PRODUKTDESIGN:


Dem Design der Module liegt eine einfache Würfelform zu Grunde – die Reduktion auf das Wesentliche. Dies erreicht zusammen mit der Individualisierbarkeit eine zeitlose Gestaltung, die sich immer wieder an die eigenen Vorstellungen anpassen lässt. Das ganze System besteht aus verschiedenen Modulen in drei verschiedenen Größen, die sich je nach Funktion unterscheiden oder teils auch selbst gewählt werden können (12, 9 und 6 Zentimeter, alles Vielfache der Zahl 3). Neben den vier Designfarben stehen für die Fronten noch viele weitere Farben zur Auswahl.

Die Module bestehen aus Holz, dass aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Durch die geringe Größe lassen sich zudem gut Holzreste verwenden, die bei größeren Produktionen als Verschnitt anfallen. Der einheitliche Formfaktor begünstigt auch das Packmaß beim Transport und somit den Umwelteinfluss.

LOGO & ICONS:


Das Logo basiert auf den gleichen geometrischen Grundformen wie das Produktdesign. Die Bildmarke ist eine Kombination aus der M-Initiale sowie des Dreiecks, das sich ebenfalls vom Produkt ableitet. Auf dieser Basis wurde ein Raster und eine eigene Versalschrift entwickelt, die auch in der Wortmarke zur Anwendung kommt. Neben der Schrift wurde eine passende Symbolreihe entworfen, die für verschiedene Bereiche der Kommunikation verwendet werden kann.

CORPORATE DESIGN:


Auch im Corporate Design zieht sich die Geometrie als zentraler Bestandteil durch alle verwendeten Medien – von Broschüren oder Produktfoldern über Visitenkarten bis hin zu den Plakaten. Ein vielseitiges Muster, das aus der Dreiecksform entsteht und die vier Designfarben in vielen verschiedenen Variationen spielt, symbolisiert die Vielseitigkeit der Produkte.

Als eine weitere Konstante wird zum Großteil ein quadratisches Format für alle Printmedien verwendet, dass sich mit seinen Maßen an der DIN-Reihe orientiert. Für das Layout wurde ein einfaches, flexibles Raster entwickelt, welches wie auch das Logo und das Produkt an die Zahl 3 angelehnt ist. Ein Rasterfeld misst 7,5 Millimeter und lässt sich so auf die gängigen Längen der DIN-Reihe (z.B. 105mm, 210mm, 420mm) anwenden, was auch die Adaption auf etablierte Formate wie ein DIN A4 Briefbogen ermöglicht.

DESIGN BOOKLET & THEORIE:


Alle Gestaltungsrichtlinien sowie der Entstehungsprozess wurden in einem eigenen Design Booklet zusammengefasst. Zudem ist auch eine über 80 Seiten umfassende, wissenschaftliche Ausarbeitung zum Thema Nachhaltigkeit im Design ein Teil des Projekts.

WEBSEITE:


Da die Vermarktung über eine Online-Plattform ein Teil des Konzepts ist, wurde auch ein Entwurf für ein mögliches Web-Layout erstellt. Interessenten haben hier die Möglichkeit, sich genauer über das System zu informieren, sich direkt den Katalog anschauen und selbst anzupassen sowie auch in einem Shop den gewünschten Module und entsprechendes Zubehör zu erwerben.